Zwei Männer in der Werkstatt © Katharina Stohr, Neuland

Aulendorf: Kol­legi­aler Aus­tausch in Ge­bär­den­spra­che

Nicht nur miteinander arbeiten, sondern auch ins Gespräch kommen – das ist das Konzept der inklusiven NEULAND-Werkstätte in Aulendorf. Dazu wurden gut besuchte Kurse in Deutscher Gebärdensprache angeboten.

Die Situation

In Aulendorf entstand 2015 ein neues inklusives Werkstatt- und Beschäftigungsangebot der NEULAND-Werkstätten für Menschen mit einer geistigen Behinderung und zusätzlicher Hör- und Sprachbehinderung. Dieses Angebot im Gewerbegebiet bietet vielseitige Kooperationsmöglichkeiten für neue firmenintegrierte Einzel- und Außenarbeitsplätze sowie Plätze für Praktika.

Die Idee

Das innovative und inklusive Konzept legt den Schwerpunkt auf eine intensive Kooperation mit der Firma Hügler GmbH. Hügler ist ein Spezialist für Kabelkonfektionierung in der Nachbarschaft und zugleich ­Untermieter in der Werkstätte: Sechs bis acht Mitarbeiter von Hügler ­haben ihre Arbeitsplätze in der Halle bei ihren Kollegen mit Behinderung. Aber nicht nur im Produktionsbereich entstehen weitere Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung, sondern auch in gemeinsam mit Hügler genutzten Bereichen wie dem Empfang, der Essensausgabe, in der Raumpflege und in der Küche.

Für eine gute Verständigung untereinander haben die meisten der rund 100 Mitarbeiter der Firma Hügler sowie einiger umliegender Betriebe, wie der nahen Bäckerei, erfolgreich an einem Gebärdensprachkurs teilgenommen. Ziel des Projekts ist es, langfristig inklusive Sprachräume in Aulendorf zu schaffen. Dazu wird nicht nur die Gebärdensprache vermittelt, sondern auch ein Kartensystem mit Piktogrammen genutzt, etwa zum Einkauf in der Bäckerei.

Zwei Männer arbeiten zusammen im Betrieb
Zusammen arbeiten in der NEULAND-Werkstatt Aulendorf.
© Katharina Stohr, Neuland

Die inklusive Kantine wird von den Bürgern und Mitarbeitern von umliegenden Betrieben in Aulendorf besucht. Örtliche Vereine nutzen den mit Beamer und Leinwand ausgestatteten Raum zudem als Veranstaltungsort. Und NEULAND Werkstätte und ­Hügler sind mittlerweile so zusammengewachsen, dass sie eine gemein­same Weihnachtfeier in der Kantine veranstalten.

Die Verantwortlichen

Olaf Sigmund
Bereichsleitung NEULAND-Werkstätten
Hoffmannstr. 19 | 88271 Wilhelmsdorf
Tel: 07503 929-631

Johannes Assfalk
Standortleitung NEULAND-Werkstatt Aulendorf
Auf der Steige 60 | 88326 Aulendorf
Tel: 07525 92289 101

Homepage:
www.neuland-zieglersche.de/werkstatt