© Lebenshilfe Stuttgart

Stuttgart: Ver­pfle­gung in­klusive

Die Lebenshilfe erweitert ihren beliebten Backshop Panino zum Bistro. So entstehen neue Jobs und neue Kontakte.

Logo

Die Situation

Die Lebenshilfe Stuttgart e. V. baut an ihrem Standort in Stuttgart-­Vaihingen ein neues Werkstattgebäude. Hier werden zukünftig unter anderem Gruppen des Berufsbildungsbereiches, des Förder- und ­Betreuungsbereiches sowie die Kantine untergebracht sein.

Auf dem Gelände befinden sich bereits ein weiteres Werkstattgebäude, ein Förderzentrum für Menschen mit einer komplexen Behinderung, eine inklusive Kindertagesstätte und eine Bäckerei samt einem kleinen Backshop, dem Panino. Die Kunden schätzen besonders die freund­liche und herzliche Bedienung durch die Menschen mit Behinderung. Da selbstverständlich auch die Werkstattbeschäftigten das Panino für ihre Pausen nutzen, gibt es viele Gelegenheiten für die Begegnung von ­Menschen mit und ohne Behinderung.

Die Idee

Diese positiven Erfahrungen haben die Lebenshilfe dazu ermutigt, die verschiedenen Konzepte von Kantine und Backshop zu einer neuen inklusiven Gastronomie zusammenzuführen: Mitarbeiterrestaurant mit angeschlossenem öffentlichen Bistro. Das Panino wird dazu in das neue Gebäude verlagert und vergrößert, sein Speisenangebot stark erweitert. Kantinen- und Bistrobesucher begegnen sich in einem gemeinsamen Aufenthaltsbereich.

Beim Frühstück, in der Mittagspause oder beim Nachmittagskaffee entstehen ungezwungene Kontakte. Eine große Außenterrasse wirkt einladend für alle und macht es für Außenstehende leichter, das Gebäude zu betreten. Wie bisher übernehmen Werkstattbeschäftigte den Verkauf und den Service. Zusätzliche Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung entstehen sowohl im Service als auch in der Speisenzubereitung. Es besteht außerdem die Möglichkeit in einem zweiten Schritt nicht nur das Bistro, sondern auch das Angebot des Mitarbeiterrestaurants öffentlich zugänglich zu machen. Parallel dazu können die Werkstattbeschäftigten bereits jetzt in den Kantinen benachbarter Firmen ihr Mittagessen einnehmen.

Mit dem neuen Konzept fördert die Lebenshilfe Stuttgart Inklusion in beide Richtungen. Sie lädt Menschen ohne Behinderung in ihr Haus ein und fördert die Selbstbestimmung für ihre Beschäftigten. Sie haben künftig die Wahl, entweder das Angebot des Mitarbeiterrestaurants, des Bistros oder der Kantine eines benachbarten Unternehmens anzunehmen.

Die Verantwortlichen

Reinhard Bratzel
Lebenshilfe Stuttgart e. V.
Löwentorstraße 18 - 20
70191 Stuttgart
Tel: 0711 89 69 08 - 25
bratzel@lebenshilfe-stuttgart.de
www.lebenshilfe-stuttgart.de