Kantine © Behindertenförderung Linsenhofen

Frickenhausen: Wenn In­klu­sion durch den Magen geht

Eine inklusiv betriebene Kantine ist der neue Treffpunkt im Industriegebiet von Frickenhausen-Linsenhofen.

Logo

Die Situation

Die Behindertenförderung Linsenhofen bietet Wohnraum und Beschäftigung für Menschen mit geistiger Behinderung an verschiedenen Standorten im Raum Nürtingen an. Die bestehende WfbM in Frickenhausen-Linsenhofen aus den 1980er Jahren muss aufgrund von Brandschutzauflagen aufgegeben werden. Ein Neubau wurde im Industriepark Frickenhausen erstellt. Das Gebäude besteht aus einem zweigeschossigen Werkstattbereich und einem dreigeschossigen Gebäudeteil mit Kantine, Förder- und Betreuungsbereich, Sozialräumen und Büros.

Die Idee

Herzstück des Inklusionskonzepts ist die Produktionsküche: Hier arbeitet eine Werkstattgruppe mit einem Koch als Werkstattmeister. Die Hauswirtschaftsgruppe bereitet frisches Essen zu und verantwortet den Service im Speisesaal. Die Kantine steht auch externen Gästen offen. Von 11.30 Uhr bis 13 Uhr wird ein Mittagstisch angeboten. Geplant ist, das Angebot später um Frühstück und Vesper zu erweitern.

Die Kantine steht auch für die Beschäftigen der umliegenden Betriebe offen, die das Agebot gerne nutzen. Es bestehen Kooperationsvereinbarungen zur Nutz ung des Mittagstisches mit vier Firmen mit insgesamt 550 Mitarbeitern. Ein Vesperdienst liefert nach Bestellung an externe Kunden. Die Räume können abends und am Wochenende für Feste und Veranstaltungen gemietet werden, bei Bedarf mit Service und Catering. Die Bereitschaft und das Engagement hierzu kommt von Seiten der Beschäftigten. Die Arbeitszeiten werden entsprechend angepasst.

Die Gemeinde Frickenhausen will die Räume für Bildungsangebote der Volkshochschule nutzen. Eine Kooperationsvereinbarung besteht zudem mit dem Netzwerk Sonne, einer Koordinationsstelle für bürgerschaftliches Engagement: Menschen mit Behinderung bieten Dienstleistungen an, Vesperservice und Mittagessen wird in die Angebotspalette aufgenommen.

Im Industriepark Frickenhausen gibt es viele kleine und mittelständische Unternehmen. Mit einigen Firmen bestehen langjährige Kooperationen. Die Nähe zu den Unternehmen bietet ideale Chancen für Praktikumsplätze, Außenarbeitsgruppen und Außenarbeitsplätzen als Vorstufe zum Übergang in den ersten Arbeitsmarkt.

Das Konzept wurde in fünf Arbeitsgruppen gemeinsam mit WfbM-Beschäftigten, FuB-Besuchern und Mitarbeitern der BFL entwickelt.

Die Verantwortlichen

Thomas Fick
Geschäftsführer
Tel. 07022-9636619
thomas.fick@behinderten-foerderung.de

Ramona Koch-Ludwig
Stv. Geschäftsführerin
Tel. 07022-9636629
rkoch@behinderten-foerderung.de

Gerd Haußmann
Werkstattrat
Tel. 07025-9001112
werkstattratt@behinderten-foerderung.de

Ansprechpartner:
Rainer Digel
Werkstattleiter
Tel. 07025-9001115
digel@behinderten-foerderung.de

Adrian Becker
Behindertenförderung
Linsenhofen e.V.
Stattmannstr. 31
72644 Oberboihingen
www.behinderten-foerderung.de